WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

************************************************************************************************

Zaitsev, Slava

geboren als WjatscheslavMichailowitsch Zaitsev

************************************************************************************************

Мистер (Herr) Slava Zaitsev

************************************************************************************************

Russischer Modedesigner

 

Von

1945 - 1952  hatte Slava Zaitsev (geb.1938) die reguläre Schulzeit in Russland hinter sich gebracht & begann

1952,  im Alter von 14 Jahren, sein Studuim an der Fakultät Kunst von Ivanovo, welches er

1956  mit Auszeichnung bestand. Anschließend zog er nach Moskau.

Während der Sowjet-Ära war die Haute Couture von Slava Zaitsev &

Valentin Yudashkin geprägt & er wurde verglichen mit westlichen Designern wie Christian Lacroix - Pierre Cardin - Yves Saint Laurent oder auch Christian Dior.

1962  begann er seine Arbeit als künstlerischer Leiter in der Firma für experimentelle Kleidung "Mosoblsovnarkhoza", wo er die Produktion von Damenkleidung für den Einzelhandel in Moskau & Umgebung überwachte.

1963  entwarf Zaitsev eine schicke Version der "Telogreika"

(eine wattierte Jacke & Hose für den Winter). Ebenfalls

1963  gab die Pariser Zeitschrift "Paris Match" als erste Zeitung ein Profil von Zaitsev heraus, in der er & seine Kollektion hoch bewertet wurde.

1965  wurde Zaitsev Chefdesigner im "All-Union Fashion House" mit dem Namen

"Dom Modeli". Im selben Jahr besuchten Pierre Cardin & Marc Bohan

(Assistent bei Dior) & Guy Laroche Moskau.

In Zaitsev´s Abwesenheit durften sie seine Arbeiten betrachten. Wiederum in der "Paris Match" bezeichnete Pierre Cardin Zaitsev als "gleich unter Gleichen" & von der französischen Presse bekam er den Beinamen "Roter Dior". Zwischen

1965 - 1968  wurden Zaitsev´s Arbeiten, die "Russische Serie" genannt,

im Ausland präsentiert.

1978  verließ er seinen Posten als Chefdesigner bei "Dom Modeli" &

begann mit seiner Arbeit in einem kleinen Studio.

1980  entwarf er für das Sowjet-Team für die Olympischen Spiele in Moskau eine Kollektion von Kostümen & gründete damit sein Unternehmen.

1982  wandelte er sein Atelier in "Slava Zaitsev Moskau Fashion House" um, auch genannt "Dom Modi". Als 1. sowjetischer Courturier wurde ihm von der Regierung gestattet seine Kleidung auch als seine zu kennzeichnen.

1984  hatte Zaitsev bereits 10 000 Kunden & die Preise bewegten sich bei

Prêt-à-Porter Kleidung zwischen US $ 170 - US $ 260 & Haute Couture Kleider bis zu US $ 1000.

1985  traf er Thierry Mugler in Moskau & der französische Couturier fotografierte Zaitsev´s Moden für einen Artikel in der "Paris Match".

Seine Mode wurde auf der Expo´85 in Japan & auf der Expo´86 in Kanada gezeigt. In den späten

1980ern  verließ er desillusioniert die kommunistische Partei.

Zaitsev beklagte sich oft bei den Behörden, dass wesentliche Materialien für sein Handwerk fehlten.

1987  wurde ein 3jähriger Vertrag zwischen ihm & den USA geschlossen,

in dem es um den Verkauf von Zaitsev´s Entwürfen ging. Im gleichen Jahr zeigte er im "Waldorf Astoria" Hotel in New York City seine Kollektionen.

1988  wurde er von Madame Carven nach Paris eingeladen zur Teilname an den Paris Fashion Show´s & die New York Times stellte auch

1988  fest, das Zaitsev bis dato gezwungen war Schaufenterpuppen aus dem

II. Weltkrieg zu benutzten.

1989  präsentierte er sich & seine Mode erstmals in Deutschland. Außerdem gewann er

1989  in Tokio den 1. Preis bei dem Event

"Die fünf Top Designer Mode der Welt - 90". Er trat an gegen Donna Karan - Claude Montana - Hanae Mori & Byblos.

2008  beschäftigte er in seiner Firma "Dom Modi" 500 Mitarbeiter.

 

Gefunden auf :

*** http://en.wikipedia.org/wiki/Slava_Zaitsev

*** http://zaitsevmoda.ru/upload/medialibrary/993/poster-zaytcev_tisnenie.jpg

                 (Photo)

************************************************************************************************

1992 "Maroussia"

EdT - f - 4,4 cm - 7,5 ml

......................................................................................................................................................................

EdT - f - 4,5 cm - 7,5 ml
Buch Mini Flacons II International 1996 - Seite 252 - No. 8 - Wert 10,00 €

......................................................................................................................................................................

EdT - f - 7,2 cm - 15 ml

************************************************************************************************

1996 "Authentic Maroussia"

EdT - f - 4,5 cm - 7,5 ml

......................................................................................................................................................................

EdT - f - 4,5 cm - 7,5 ml
Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 240 - No. 8 - Wert  7,50 €

......................................................................................................................................................................

EdT - f - 7,2 cm - 15 ml

************************************************************************************************

2007 "Nikita"

An diesem Flacon sieht man,

dass es nicht mehr unbedingt um den Flacon eines Parfums geht.

 

0815 ist angesagt - leider.

EdT - f - 10,3 cm - 15 ml

 

************************************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

************************************************************************************************