WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

************************************************************************************************

Millot, Félix Adolphe

************************************************************************************************

in memoriam

Monsieur F.A. Millot

(* 1801 - † 1863)

************************************************************************************************

Französisches Parfumhaus

 

1819  wurde in Paris eine Parfümerie für eine gewisse „Madame Millot“ gegründet.

Monsieur Félix Adolph Millot übernahm diese Parfümerie, änderte den Namen zunächst in „Brunier“ &

1839  in „F. Millot Parfum“.

 

Nach seinem Tod übernahm sein Sohn Frédéric Félix Millot (1829-1873) die Parfümerie. Er eröffnete ein Geschäft in der 21, rue du Faubourg-Saint-Martin.

Zu seinen Duftkreationen gehörten Parfums wie :

*** "Violette-Laetitia",

*** "L'Eau de Cologne Primale Iridia"

sowie ein aromatisierter Essig namens

*** "Vinaigre Iridia".

 

1873  nach dem Tod von Frédéric Félix Millot, führte seine Frau Caroline Louise das Unternehmen weiter. Sie verkaufte

1876  die Werkstätten in Lavallois-Perret Paris & eröffnete eine neue Filiale in der

98, Boulevard Sevastopol. Während dieser Zeit war das Haus F. Millot offizieller Lieferant der königlichen Familie in Ägypten & exportierte Parfums weltweit.

 

1897  übernahmen Henri Millot Desprez & Félix Dubois das Unternehmen & änderten den Namen in "Parfums F. Millot et Les Petits Fils de F. Millot".

Sie eröffneten ein weiteres Geschäft in der 57, Avenue Victor Emmanuel III.

Henri Millot Desprez war mit der Enkelin des Gründers verheiratet, 

 

Die beiden neuen Inhaber Henri Millot Desprez & Félix Dubois, engagierten

Hector Guimard, um Flakons für drei neue Duftlinien zu kreieren, welche dann auf der Weltausstellung

1900  in Paris im Pavillon Parfum Millot präsentiert wurden.

Die Duftlinien trugen die Namen :

*** "Violi-Violette" -

*** "Primialis" &

*** "Katirix" - auch "Blume von Mexico" genannt.

Trotz der Goldmedaille, die sie auf der Weltausstellung erhielten, wurden diese drei Duftlinien kein Erfolg. Dieser sollte sich erst später einstellen, als

 

1922  Henri Millot Desprez, Sohn von Jean Desprez (siehe D9),

Nase der Parfums von "F. Millot" wurde.

Eine seiner Kreationen war das erfolgreichste Millot - Parfum "Crêpe de Chine", das

1925  auf den Markt kam.

 

Der Name des Unternehmens wurde ein wiederholtes Mal geändert & zwar in

"Parfums Dubois-Millot".

Einige Zeit später war auch Duhayon als Parfümeur bei Millot tätig.

 

1963  wurde das Unternehmen an das Haus „Parfums Revillon“ verkauft & im Jahr 1970  endgültig gelöscht.

 

Hier einige Düfte in chranologischer Abfolge :

1900 *** Kantirix - Primialis - Violi-Violette

1912 *** Les Lauriers d'Aigle

1925 *** Crêpe de Chine

1931 *** Récital

1933 *** Altitude

1933 *** Bois précieux

1934 *** Pierrette

1935 *** Vérabella

1938 *** Regard

1947 *** L'Insolent

1948 *** Joyeuse Nuit

1948 *** Revelry

1949 *** Chère Madame

1951 *** Tanagra

1953 *** Impertinence

1959 *** Cher Monsieur

1959 *** Partner (ligne hommes)

1959 *** Ganteline

 

Gefunden auf :

*** https://fr.wikipedia.org/wiki/Parfums_Millot

*** http://www.parfumo.de/Parfums/F_Millot

************************************************************************************************

************************************************************************************************

1925 "Crépe de Chine"

Parfum - f - 4,5 cm - 7,5 ml - Glastop

Buch Miniflacons IV International 2003 - Seite 165 - No. 5 - Wert  27,50 €

Nase : Henri Millot Desprez 


1925 "Crépe de Chine"

Die Quaste wird durch einen Metallfaden zusammengehalten.

Boxrückseitenbeschriftung :

F. MILLOT - PARIS - FRANCE

Parfum - f - 5,8 cm - ca. 7,5 ml - Bakelitbox 

Bodenprägung : F. MILLOT  France

************************************************************************************************

1947 "L´Insolent"

Parfum - f - 4,5 cm - 4 ml

Buch Miniflacons International 1993 - Seite 215 - No. 4 - Wert  65,00 €

************************************************************************************************

Weitere Reklame

************************************************************************************************



************************************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

************************************************************************************************