WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

***********************************************************************************

Leger, Herve

***********************************************************************************

                           Monsieur Herve Leger

***********************************************************************************

Französischer Modeschöpfer

 

1975  schloss Hervé Léger (geb. 1957) ein Studium ? in Paris ab.

1975 - 1977  war er Assistent bei Tan Giudicelli.

1977 - 1980  arbeitete er an verschiedenen Haute Couture Projekten

& Prêt-à-Porter Kollektionen.

1980 -1982  war H. Léger Assistent von Karl Lagerfeld an Entwürfen für Pelzmode & Prêt-à-Porter Kollektionen & an Badeanzügen & Zubehör für "Fendi".

1985  gründete er als Chefdesigner seine eigene Firma & seine 1. Boutique in Paris öffnete, war nebenbei bei "Lanvin" für deren Haute Couture &

Prêt-à-Porter Kollektionen zuständig.

1987  entwarf er eine Pelzkollektion für die Firma" Chloé". Von

1988 - 1992  kreierte H. Léger Accessoire Kollektionen für "Swarowski" &

Prêt-à-Porter Kollektionen für "Charles Jourdan".

1989  benötigte H. Léger ein Highlight für seine Kollektionspräsentation, aber ihm fehlte es an Inspiration. Kurzerhand nahm er Einfaßband & wickelte damit sein Model ein, wie eine Mumie, dies war die Geburtsstunde seiner legendären ""Stripe- Dresses", die noch heute Grundlage einer jeden Kollektion sind.

Jedes Kleid war ein Unikat & auf das jeweilige Model zugeschnitten.

1993  kam die 1. "Ready - To - Wear - Collection" " für Hervé Léger S.A."

auf den Markt.

1994  entwarf er Kostüme für "Trois" Ballette in der Pariser Oper.

1998  wurde Hervé Légers Firma von "BCBG Max Azria Group" (wird eigentlich alles groß geschrieben) übernommen, durfte aber bis

1999  Chefdesigner bleiben.

2008  fand das Debüt von "Hervé Léger by Max Azria" auf der New Yorker Fashion Week statt.

2009  Hervé Léger selbst entwirft heute drapierte Jersey Kleider

für sein eigenes Label "Hervé L. Leroux".

 

Gefunden auf :

*** http://www.elle.de/Designer/Herve-Leger-by-Max-Azria_340009.html

*** https://kterrl.files.wordpress.com/2011/04/02052010-max-azria-400.jpg

                   (Photo)

***********************************************************************************

1999 "Herve Leger"  -  "Herve Leger"  -  2006 "Rose Leger"

EdP - f - 7,3 cm - 5 ml - sehr schwerer Metallflacon

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 148 - No. 9 - Wert  12,50 €

......................................................................................................................................................................

EdP - f - 7,8 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 148 - No. 8 - Wert  7,50 €

Nase : Alberto Morillas

......................................................................................................................................................................

EdP - f - 7,8 cm - 5 ml

***********************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

***********************************************************************************