WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

***********************************************************************************

"Isadora"

Ernest Leon Rene Lucien Daltroff ´s Parfum für Tänzerin Isadora Duncan

***********************************************************************************

in memoriam

Ernest L.R.L. Daltroff

(* 1867 - † 1941)

***********************************************************************************

Französischer Parfumeur

 

Der begnadete Parfumeur , welcher das berühmte Parfumhaus "Caron" gründete & selbst die "Nase"des Unternehmens war, schuf

1910  den Duft "Isadora".

1979  wurde das Parfum "Isadora" von Pierre Dinand erneut aufgelegt.

 

Siehe auch  C 10 - Caron

***********************************************************************************

1910 "Isadora" R 1979

Alle Akte auf den  Flacons sind aus Plastik.

Parfum´s - f - 5,2 cm - je 2 ml

Buch Mini Flacons International 1993 - Seite 157 - No. 9 - Wert  je 7,50 €

Nase : 1910 Ernst Daltroff

Nase : 1979 Pierre Dinand

Bei einem Besuch 2014 im Berliner Grunewald fand ich diese Gedenktafel.

***********************************************************************************

***********************************************************************************

in memoriam

Mrs. Isadora Duncan

(* 1877 - † 1927)

***********************************************************************************

Geschichtliches über Msr. Isadora Duncan :

 

Das Parfum "Isadora" ist benannt worden nach der amerikanisch irischen Tänzerin & Choreografin Angela (Isadora) Duncan geb. 1877 San Francisco gest. 1927 Nizza.

 

Sie war Wegbereiterin des modernen sinfonischen Ausdruckstanzes. Sie entwickelte ein neues Körper - & Bewegungsempfinden, welches sich am griechischen Schönheitsideal orientierte.

Miss Duncan war eine absolute Gegnerin des klassischen Balletts.

 

1889,  also im zarten Alter von 12 Jahren hielt Isadora die Ehe für sinnlos.

1893  mit 16, ließ sie ihren Vornamen Angela weg & hieß fortan nur noch Isadora Duncan & trat in Chicago & New York mit wenig Erfolg das 1. Mal öffentlich auf.

1899  kehrte sie mit ihrer Mutter & den Geschwistern nach Europa zurück.

1900  feierte sie erste künstlerische Erfolge in London, Paris, Berlin, Moskau & wieder Paris. Auf ihren Turneen bereiste sie halb Europa & gastierte in den Metropolen Nord- & Südamerikas.

1904  gründete sie mit ihrer Schwester im Grunewald bei Berlin eine Internatstanzschule für Mädchen. Körper, Seele & Geist sollten sich gleichermaßen entwickeln. Die Schule übersiedelte später nach Darmstadt & dann auf das Schloss Klessheim bei Salzburg.

1904  verliebte sie sich in den britschen exaltierten Bühnenbildner Gordon Graig.

Diese Liason war nicht von langer Dauer, denn Graig war der Meinung, dass Frauen nicht zu wahrer Kunst fähig wären, was er immer wieder lautstark von sich gab.

Graig fragte seine Geliebte:"Warum hörst du denn nicht mit diesem Unsinn auf ?"

Um die Liebesbeziehung zu erhalten, müsste sie auf ihre Kunst verzichten &

ihre Persönlichkeit aufgeben. Dazu ist sie nicht bereit.

 

Nach einem Jahr musste sie sich von Graig sagen lassen:

"Es kann nicht ewig dauern" & dies nachdem sie alle seine alten/neuen Schulden & Rechnungen bezahlt hatte.

 

Trotzdem kam es, gegen den Widerstand der Familie & Öffentlichkeit

1906  zur Geburt ihrer Tochter Deirdre. Von

1910 - 1913  war der Nähmaschinen Erbe - Paris Singer ihr Lebensgefährte.

1911  wurde ihr gemeinsamer Sohn Patrick geboren.

1913  starben beide Kinder bei einem Autounfall, als der Chauffeur vergessen hatte die Handbremse zu ziehen, um in einer Kurve auszusteigen & den stockenden Motor zu reparieren. Das Auto stürzte in die Seine.

Die Tochter Deirdre & das Kindermädchen ertranken sofort. Patrick verstarb wenig später im Krankenhaus.

Nach dem Tod der Kinder begann Isadora zu trinken, wurde füllig & verlor ihre äußeren Reize. Sie scherzte resignierend. "Ich liebe Kartoffeln & junge Männer".

Ein drittes Kind (Sohn) starb kurz nach der Geburt.

Der Vater war der italienische Bildhauer Romano Romanelli, mit dem Isadora Duncan eine kurze Affäre hatte.

1922   heiratete sie, obwohl sie in jungen Jahren die Ehe für sinnlos hielt,

den 26 Jahre jungen russischen Dichter Sergei Jessenin geb. 1895 gest. 1925.

Isadora überlebte ihn um ganze 2 Jahre, denn im Alter von 50 Jahren

1927  starb auch sie einen tragischen Unfalltod.

Sie wollte mit ihrem Freund Ivan Falchetto eine Spazierfahrt in Nizza seinem Sportwagen "Bugatti Amilcar" unternehmen. Ihr langer roter Seidenschal, den sie sich um den Hals geschlungen hatte, verfing sich vor der Abfahrt in den Speichen des Wagens, so dass der Ruck beim Anfahren ihr das Genick brach.

Sie verstarb noch am Unfallort.

 

1968  wurde ihre Lebensgeschichte in dem Spielfilm "Isadora", mit Vanessa Redgrave in der Hauptrolle, verfilmt. Vanessa Redgrave trainierte ein 1/2 Jahr lang für diese Rolle & wurde

1969  in Cannes als beste Schauspielerin geehrt.

 

Gefunden auf :

*** http://www.perfumeprojects.com/museum/marketers/Caron.shtml

*** http://www.worthpoint.com/worthopedia/vintage-isadora-perfume-bottle

*** http://www.coffeeandhistory.com/?p=465&lang=de  (Photo)

***********************************************************************************

Ms. Vanessa Redgrave als "Isadora".

***********************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

***********************************************************************************