WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

***********************************************************************************

Gasser, Elisabeth

"Haus der individuellen Parfüme"

***********************************************************************************

***********************************************************************************

Deutsche Parfumherstellerin

 

Schon als Kind fühlte Elisabeth Gasser einen ausgeprägten Hang zu allem Duftenden...

Das heranwachsende Fräulein Libeth erlernte das Kosmetikerhandwerk,

wobei sie sich in kürzester Zeit genaue Kentnisse über Parfüm &

ihre Zusammensetzung aneignete...

 

Jahrelang betrieb Frau Gasser die Duftmischerei als Hobby, bis sie dann,

in Südamerika wohnend, den realen Wert der wohlriechenden Flüssigkeiten erkannte. Die feurigen Südamerikanerinnen rissen ihr die selbstgemachten Mixturen gradezu aus den Händen. Wahrscheinlich im Jahr

1964  ließ sich Frau Gasser in Frankfurt nieder.

Sie griff tief in den Beutel & bestellte in Frankreich, dem klassischen Land

des Wohlgeruchs, ein duftendes Öl nach dem anderen...

Inzwischen stehen in Frau Gassers Labor etwa 750 Essencen...

 

Die Herstellung der von Elisabeth Gasser kreierten Parfüms war -

neben den kommerziellen Düften wie "Origan" & "Chypre" -

eine höchst individuelle, vollkommen auf die - teilweise berühmte - Kundschaft abgestimmte Angelegenheit, die bis zu 6 Wochen dauerte.

 

Bevor sie sich ans Werk machte, wurden etliche Fragebögen mit Fragen wie

"Tanzen Sie gerne?", "Lieben Sie Kinder?" oder

"Haben Sie Hunde oder Katzen lieber?" ausgefüllt.

Mit Hilfe dieser umfangreichen Bögen, Fotos der Kundin & unter Berücksichtigung der Haarfarbe, Gestalt etc. wurde das passende Parfüm entwickelt. In den

1960er  Jahren hatte Elisabeth Gasser scheinbar auch einen Laden in Frankfurt."

Erschienen in der FAZ vom 31.10.1964

 

"Mit ihrem Faible hat Gasser schon viel Ärger gehabt.

In der Schule, weil sie durchdringend nach Veilchenpomade roch,

zu Hause, weil sie Teddy & Stoffpuppe mittels diverser Gewürze

in Duftwolken hüllte.

Oder in späteren Jahren mit Vermietern, denen das Labor im Haus buchstäblich stank...."

Erschienen in der Frankfurter Rundschau vom 15.03.1990

 

Gefunden auf :

*** http://parfuemseite.wb4.de/

 

Ich nehme jede Information & Hilfe sehr gerne an, da es sich hier um einen unvollständige Zeitungsartikel handelt!!!

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Chypre"                                                                  "Origan"

Parfum - f - 5,1 cm -7 ml

Buch Mini Flacons IV International 1996 - Seite 108 - No. 7 - Wert  17,50 €

......................................................................................................................................................................

Parfum - f -5,2 cm - 7 ml

Buch Mini Flacons IV International 1996 - Seite 108 - No. 8 - Wert  17,50 €

 

Diese beiden Flacons sind in ihren Originalboxen auf cremefarbenen Taft eingebettet.

Darüber kommt eine transparente Plastikhülle &

diese wiederum wird von einem weißen Pappdeckel mit Aufkleber geschützt.

***********************************************************************************

Die beiden nachfolgenden Flacons sind völlig identisch -

bei ihnen kommt es auf den Inhalt & das Tütchen an.

Der Inhalt des 1. Flacons soll frisch - herb duften,

der Inhalt des2. Flacons dagegen frisch - blumig sein.

Die Etiketten sind ohne Makel,

obwohl das rechte Etikett am oberen Rand nicht so aussieht.

Beide Tütchen enthalten eine Beschreibung der Düfte.

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Eau de Francfort  Grün"

EdC - us - 5,9 cm - 10 ml

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Eau de Francfort  Rot"

EdC - us - 5,9 cm - 10 ml

Beipackzettel für "Eau de Francfort Grün & Rot"

In jedem Tütchen ist 1 vorhanden.

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Bouquet"

Parfum - f - 5,9 cm - 10 ml

Dieser Flacon steckt in einer Leder- oder

Kunstlederschiebebox auf dunkelblauem Taft.

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Prederia"

Parfum - f - 5,9 cm - 10 ml

Dieser Flacon ist eingebettet in einer Leder- oder

Kunstlederbox auf dunkelgrünem Taft.

Die Box ist zusätzlich noch durch eine weiße Pappbox mit Aufkleber geschützt.

***********************************************************************************

vermutlich ab 1964

"Kalmia"

Parfum - f - 5,9 cm - 10 ml

***********************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

***********************************************************************************