WICHTIG

Dies ist eine rein private Homepage.

Alle Texte, Label & Fotos auf dieser Seite sind Eigentum des Urhebers.

Sie werden hier nur als Qualitätshinweis der Produkte erwähnt.

 

Die Beschreibung der Flacons verläuft immer von links nach rechts.

************************************************************************************************

Vater Dunhill, Alfred  &  Tochter  Dunhill, Mary

************************************************************************************************

in memoriam

Mr. Alfred Dunhill
(* 1872 - † 1959)

************************************************************************************************

Britischer Unternehmer

 

1887  stieg Alfred Dunhill als Lehrling in den väterlichen Sattlerei-Betrieb

in London ein.

1893  übernahm Dunhill diesen & entwickelte ab

1904  daraus zunächst eine Autozubehörfirma, Dunhill Motorities, unter dem

 

Motto:

„Everything for the car but the motor“

"Alles fürs Auto außer dem Motor".

 

1906  gab er den Autozubehörhandel auf &

eröffnete sein 1. Tabakgeschäft in London.

1910  wurde er zum Hersteller von Tabakpfeifen . Bereits

1924  wurde ein Dunhill-Geschäft in Paris eingeweiht.

1927  lancierte Dunhill das erste Feuerzeug " dunhill Unique",

welches einhändig bedient werden konnte.

Im selben Jahr öffnete eine Dunhill- Dependance in New York.

1929  zog sich Alfred Dunhill zurück & übergab die Geschäfte an seinen Sohn,

Alfred Henry Dunhill, welcher bereits seit 1912 im Unternehmen arbeitete.

1934  wurde von Mr. Alfred Dunhill´s Tochter Mary Dunhill  (siehe unten) der 1. Duft

auf den Markt gebracht.

Darunter war auch die Herrenpflege - Serie, "dunhill's Fragrances for Men",

mit Rasier- & Duftwässern. Ab

1963  wurde das Tabak Sortiment um die hauseigene Zigaretten - Marke

"Dunhill" ergänzt.

1977  wurde das Hamburger Schreibwaren - Unternehmen

"Montblanc" aufgekauft.

1985  übernahm übernahm Dunhill das französische Damenmode-Label "Chloé".

1991  kam das Herrenmode-Label "Hackett" hinzu.

1992  kaufte Dunhill die Modemarke "Karl Lagerfeld".

1993  wurde die Dunhill-Holding mit "Cartier" zusammengeschlossen &

in Groupe Vendôme umbenannt, welche

1998  vom Schweizer Richemont-Konzern gekauft wurde.

 "Montblanc" & "Chloé" gehören bis heute neben anderen Marken zum

Richemont-Konzern. Die Modemarke "Karl Lagerfeld" wurde

1997  verkauft & "Hackett" gehört seit

2005  zur spanischen Torreal-Gruppe.

Der britische Schauspieler Jude Law ist das Kampagnengesicht

für die Dunhill-Herrenmode.

1988  wurde Dunhill von der neu gegründeten Richemont Holding übernommen.

 

Die Alfred Dunhill Ltd ist spezialisiert auf Herren Luxus Lederwaren - Feuerzeuge - Uhren- Schreibgeräte & Parfum.

 

Gefunden auf: 

*** http://en.wikipedia.org/wiki/Alfred_Dunhill 

*** http://www.catwalkyourself.com/fashion-biographies/alfred-dunhill/  (Photo)

************************************************************************************************

1934 "Dunhill"  &  1986 "Dunhill Edition"

EdC - m - 4,5 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons International 1993 - Seite 101 - No. 1 - Wert  7,50 €

......................................................................................................................................................................

EdT - m - 4,5 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 89 - No. 9 - Wert  7,50 €

Flacon : George Sakier

************************************************************************************************

2001 "Desire for à Woman"  &  "Desire for à Man"

EdT - m - 5,8 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 89 - No. 8 - Wert  7,50 €

......................................................................................................................................................................

EdT - m - 4,5 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 89 - No. 8 - Wert  7,50 €

************************************************************************************************

2001 "X - Centrix"

EdT - m - 5,2 cm - 5 ml

Buch Mini Flacons IV International 2003 - Seite 90 - No. 2 - Wert  7,50 €

************************************************************************************************

Weitere Reklame

************************************************************************************************

************************************************************************************************

**************************************

!!! HINWEIS !!!

Ich habe leider keinen Flacon von Lady Mary Dunhill.

************************************************************************************************

Dunhill, Mary

************************************************************************************************

in memoriam

Ms. Mary Dunhill
(* 1907 - † 1988)

************************************************************************************************

Britisch - amerikanische Parfumeurin

 

Mary Dunhill war die Tochter von Alfred Dunhill, dem Grüder der "Dunhill Feuerzeug Firma". Zunächst erlernte sie den Beruf einer Friseurin, daraus erwuchs aber die Leidenschaft für Parfum & Kosmetik. Im Jahr

1934  gegründete Lady Mary Dunhill ihr Parfüm & Kosmetik-Unternehmen.

Ihre häufigsten Parfümflacons wurden in flacher Scheibenform,

auch als Scentinel bekannt. 

Ihre Klarglasflacons wurden entweder mit Gold - Messing oder massivem Sterlingsilberhüllen ummantelt. 

Bei Kundenwünschen wurden diese Flacons als Geschenke mit einem Monogramm graviert & konnten mit dem  Lieblingsparfüm, der zu beschenkenden Dame,

gefüllt werden.  

Lady  Dunhill führte auch Lippenstifthülsen & Eau de Cologne - Flaschen,

die mit Initialen auf Metallplättchen versehen wurden, ein. Im Jahr

1934  brachte sie das Parfüm "Frou Frou de Gardenia" auf den Markt, mit der süßen blumigen Note von Gardenie, Nelken, Tabak & Sandelholz. 

1936  folgte ein weiterer Blumenduft mit dem Namen "Blumen von Devonshire". Im Jahr

1938  wurde das verführerische orientalische Parfüm "Amulett" lanciert.

1941  kam der Duft "Bewitching", ein aldehydiger Blumenduft mit der dominanten Nelkennote hinzu. Ebenfalls

1941  wurde ein weiteres blumiges Parfum eingeführt - "Weiße Hyazinthe"

1943  kam noch der Duft "Escape" mit einer reichen Rosennote dazu. 

Dunhill hatte vier Kinder - aber die einzige Tochter Mary Dunhill wurde

1944  1. Vorstand der "Dunhill Holding".

1961  wurde der älteste Bruder Alfred Nachfolger,

1975  wurde er zum Präsidenten. Während seiner Amtszeit als Vorsitzender gewann das Unternehmen dreimal den von der Königin verliehenen "Award Industrie". 

 

Die Düfte von Mary Dunhill : 

1934*** Frou Frou de Gardenia (Blumenduft)

1934*** Dunhill für Männer

1936*** Flowers of Devonshire (Blumenduft mit Heidekraut, Lavendel, Landschaft Gerüche)

1938*** Amulett (ein orientalisches Parfum)

1941*** Bewitching (ein aldehydiges Nelkenparfüm)

1941*** Weiße Hyazinthe (ein Blumenduft)

1943*** Escape (eine reiche Rosenparfüm)

 

1938  schrieb die "Vogue" in etwa folgendes :

 

"Mit dem Duft "Amulett" wurde  der  alterslose Zauber des Orients eingefangen, Mary Dunhills neues verführerisches Parfüm erinnert an die romantischen Tage von Cleopatra & der Name vom Wort "Amulett" inspiriert."

 

Gefunden auf : 

*** http://cleopatrasboudoir.blogspot.de/2015/01/mary-dunhill.html

*** https://rebornpipes.files.wordpress.com/2013/11/9dca8450e349c2007078376e9

                   fa56ebd. jpg?w=625  (Photo)

************************************************************************************************

Ein Verkaufs - oder Repräsentationraum von Mary Dunhill.

************************************************************************************************

Produktanzeigen

************************************************************************************************

Lady Mary Dunhill ließ diesen Flacon von dem Glaskünstler Rene Lalique

für ihren Duft "Escape" anfertigen.

************************************************************************************************

Reklame


************************************************************************************************

ENDE

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse !

************************************************************************************************